Netiquette

# Hintergrund

Netiquette steht für net (englisch für Netz oder Internet) und etiquette (franz. für Verhaltensregeln). Es handelt sich folglich um Anstandsregeln für den digitalen Alltag. Die Regeln sind wichtig für die Kommunikation, schliesslich werden so viele Spam-E-Mails verschickt, dass es wichtig ist, beim Verfassen eigener Nachrichten gewisse Punkte zu beachten.

# Netiquette

Bei den folgenden Punkten handelt es sich um einen angepassten Auszug aus Netiquette Guidelines, Intel Corporation, 1995, https://www.ietf.org/rfc/rfc1855.txt (opens new window).

Grundregeln zum Schreiben von E-Mails

Zu jeder E-Mail-Nachricht gehört ein aussagekräftiger Betreff, eine angebrachte, persönliche Anrede sowie eine Grussformel.

# Klarheit schaffen

  • Eine Nachricht zu einem neuen Thema startet man korrekterweise als neue Nachricht und nicht mittels Antworten-Funktion.
  • Beim Antworten sollten Sie nur soviel Originaltext zitieren, dass Ihre Antwort richtig verstanden wird. Es ist meist nicht sinnvoll, den gesamten Originaltext aller vorhergehenden Nachrichten stehen zu lassen.
  • Vor dem Senden sollten Sie sämtliche Empfänger überprüfen. Eine kurze Unachtsamkeit bei der Eingabe der Empfänger führt möglicherweise zur automatischen Vervollständigung der falschen E-Mail-Adresse.

# Anstand, Respekt im Internet

  • GROSSSCHREIBUNG WIRKT WIE SCHREIEN!
  • Denken Sie daran, dass der Empfänger möglicherweise ein Mensch mit anderer Kultur, Sprache und anderem Humor ist. Vorsicht mit Sarkasmus!
  • Smileys können helfen, die eigene Stimmung auszudrücken. Mit einem Augenzwinkern kann unter Umständen verhindert werden, dass eine ironische Bemerkung falsch aufgefasst wird.
  • Vor dem Weiterleiten von persönlichen Nachrichten sollte man um Erlaubnis fragen.
  • Keine Massen- oder Kettennachrichten verbreiten. Sie enthalten in der Regel irreführende, komplett falsche oder erfundene Angaben. Bevor Sie eine – Ihrer Meinung nach verbreitenswert Nachricht – als Massennachricht weiterleiten, überprüfen Sie mit einer einfachen Online-Suche wenigstens, ob es sich tatsächlich nicht um eine Falschmeldung handelt.
  • Beleidigende, provokative Kommentare (engl. flames) sind zu vermeiden. Daraus entstehen schnell sogenannte flame wars, also unsachliche, hitzige Diskussionen, die andere Personen häufig verletzen.
  • Achtung beim Antworten an alle, wenn die Diskussion plötzlich privat wird.

# Sicherheit

  • Das Internet ist nicht sicher. Schreiben Sie nie etwas per E-Mail, das Sie nicht auch auf eine Postkarte schreiben würden.
  • E-Mails und Absenderinformationen können gefälscht werden. Mit gesundem Menschenverstand entlarvt man gefälschte Nachrichten.
  • Achtung: Beim Öffnen eines Dateianhangs kann bereits ein Virus ausgeführt werden.
Letzte Änderung: 16. Februar 2022 16:56