isTest2 Safe Exam Browser

Safe Exam Browser mit isTest2

Safe Exam Browser bietet die Möglichkeit, dass sämtliche anderen Applikationen während einer Prüfung blockiert werden. Somit können die Schüler*innen während einer Prüfung, die sie auf ihrem Gerät schreiben, den Browser nicht nutzen um Lösungen zu googeln und auch andere Dokumente mit Notizen nicht öffnen. Dies funktioniert, weil der SEB im sog. Kioskmodus geöffnet wird. Damit wird das Gerät zu einer abgesicherten Arbeitsstation. Seit Juni 2020 kann der Safe Exam Browser für Prüfungen direkt in isTest2 auf besonders einfache Weise aktiviert werden.

# 1. SEB installieren

Zunächst sollten die Lehrperson und alle Schüler*innen der Klasse den Safe Exam Browser auf dem eigenen Gerät installieren.

Folgende Betriebssysteme werden unterstützt:

  • Windows 8.1, 10 und 11
  • macOS 10.11, 10.12, 10.13, 10.14, 10.15, 11, 12
  • iOS / iPadOS 11 und neuer

Achtung:

Mac-User sollten wenn möglich nicht den Safaribrowser verwenden, da die Verwendung des SEB unter Safari je nachdem zu Problemen führen kann (z.B. dass der Browser hängenbleibt). Man sollte stattdessen Firefox installieren und über diesen auf den Test zugreifen.

# Installer herunterladen und ausführen

Hierzu auf der SEB-Seite (https://safeexambrowser.org/download_de.html) (opens new window) beim entsprechenden Betriebssystem den Installer herunterladen.

Der heruntergeladene Installer kann dann einfach ausgeführt werden.

# 2. Expertiselevel einstellen

Das Expertiselevel wird im Fenster von isTest2 rechts oben angezeigt, wenn man in isTest2 eingeloggt ist.

In isTest2 kann der SEB nur aktiviert werden, wenn man im Expertiselevel fortgeschritten oder Experte arbeitet. Um das Expertiselevel umzustellen, muss man auf Einstellungen > Profil gehen.

# 3. SEB für isTest2 aktivieren

Ist das Expertiselevel entsprechend eingestellt, kann der Safe Exam Browser für isTest2 global aktiviert werden. Hierfür auf Einstellungen > Vorlieben klicken und anschliessend unter Prüfungen > Safe Exam Browser (SEB) die Optionen

  • Safe Exam Browser (SEB) Verwendung
  • Bei Prüfungen SEB benutzen

auf Ja stellen, indem man jeweils den Haken bei Default Konfiguration setzt.

Default Sicherheitsstufe: Die Sicherheitsstufe, die bei einer Prüfung standardmässig eingestellt ist auf Stufe 1 belassen. Bemerkung zu den anderen Sicherheitsstufen: Stufe 2 würde lediglich das Eingeben eines Passworts für das Starten der Prüfung nötig machen - da sich die Schüler*innen ohnehin mit ihrem Konto anmelden müssen, bietet diese Massnahme keine zusätzliche Sicherheit. Es sei denn man möchte, dass die Prüfung trotz vorheriger Freigabe durch die Lehrperson (unter Prüfungen > beginnen) von den Schüler*innen erst nach Bekanntgabe des Passworts gestartet werden kann. Stufe 3 scheint momentan nicht zu funktionieren. Deswegen wird davon abgeraten, eine andere Sicherheitsstufe als 1 zu verwenden.

# 4. SEB für eine Prüfung in isTest2 aktivieren

Bitte die Anleitungen zu isTest2 befolgen um zu verstehen, wie eine Prüfung erstellt werden kann: Anleitung zu isTest2.

SEB kann nur beim Vorbereiten einer Prüfung aktiviert werden. Wenn die Prüfung bereits vorbereitet ist, kann diese Option nicht mehr angewählt werden und es muss gegebenenfalls eine neue Prüfung erstellt werden.

  • Auf Prüfungen > Vorbereiten klicken
  • Die Angaben unter Filter kann man so lassen, wie sie sind

  • Unter Wählen Sie einen Test den zuvor erstellten Test wählen

  • Unter Wählen Sie einen Kurs einen Kurs wählen

  • Auf weiter klicken

  • Weitere Optionen:

    • Schüler können Antworten korrigieren (empfohlen): Schüler*innen können während dem Test ihre Antworten ändern
    • Zufällige Reihenfolge der Fragen: Schüler haben jeweils unterschiedliche Reihenfolgen der Fragen, sodass es schwieriger wird, gegenseitig abzuschreiben
    • Zugriff auf eine einzige Sitzung beschränken (empfohlen): Eine Prüfung kann nur einmal gestartet werden
    • Im «Safe Exam Browser (SEB)» durchführen: Erscheint nur, wenn der SEB wie oben beschrieben aktiviert ist

  • Anleitungen für den Schüler Anweisungen für die Prüfung einfügen. Falls ein Link auf eine Webseite freigegeben soll, die man während der Prüfung als Hilfsmittel nutzen darf (z.B. duden.de (opens new window)), sollte der Link hier eingefügt werden.
    • Den Text mit dem Verweis (in diesem Falle www.duden.de (opens new window)) markieren

    • Auf das Verweis-Symbol klicken

    • Hier die korrekte URL eingeben (www nicht vergessen)

    • Mit OK bestätigen

  • Anschliessend auf Speichern klicken

  • Es folgt die SEB-Konfiguration:

    • Sicherheitsstufe: Auf Standard belassen
    • Exit-Passwort: wichtig: hier muss ein Passwort gesetzt werden, das man sich gut merken sollte, da man andernfalls die Prüfung nicht beenden kann.
    • Print Screen erlauben (nicht empfohlen): Erlaubt es den Schüler*innen, Screenshots zu machen. Es wird deshalb nicht empfohlen, diese Option zu aktivieren. Schüler*innen könnten auf diese Art die Prüfungsfragen an andere Klassen oder Kolleg*innen weitergeben, die eine Nachprüfung schreiben. Diese Option wird dann empfohlen, wenn eine Lehrkraft eine Prüfung selbst in SEB absolvieren will und den Vorgang mit Screenschots dokumentieren möchte.
    • Drucken erlauben (nur Windows) (nicht empfohlen): Diese Option ermöglicht es, dass man bei offenen Fragen diese drucken kann, falls man auf einem Windowsrechner arbeitet
    • Verweise auf externe Seiten erlauben: Siehe das nachfolgende Kapitel
    • Bildschirmfreigabe erlauben (nicht empfohlen): Auf macOS ist es möglich, den Bildschirm für andere Nutzer freizugeben. Diese Option ist nur für Tests durch die Lehrperson gedacht. Für eine Prüfung sollte diese Option nicht aktiviert werden
  • Danach kann die Prüfung, wie auch eine Prüfung ohne SEB, über Prüfungen > Beginnen gestartet werden

  • Das restliche Vorgehen (Abschliessen der Prüfung, Korrekturen, Bewertung, etc.) ist in der Anleitung zur Verwendung von isTest2 nachzulesen

# Verweise auf externe Seite erlauben

Mit dieser Option kann den Schüler*innen der Zugriff auf bestimmte Internetseiten während der Prüfung gewährt werden, zum Beispiel die Duden-Seite. Damit die Schüler*innen auf den Link zugreifen können, muss ein Verweis darauf in der Anleitung zur Prüfung (siehe hier) vorhanden sein, da die Schüler*innen im SEB nicht selbständig einen Browser öffnen können.

  • Den Text mit dem Verweis (in diesem Falle www.duden.de (opens new window)) markieren

  • Auf das Verweis-Symbol klicken

  • Hier die korrekte URL eingeben (www nicht vergessen)

  • Mit OK bestätigen

Klickt man auf die Schaltfläche Verweise auf externe Seiten erlauben, öffnet sich eine Tabelle. In dieser lässt sich einstellen, welche externen Seiten in dieser Prüfung verwendet werden dürfen (Beispiel: Duden-Seite bei einer Deutschprüfung).

  • Auf Speichern klicken

  • Nun erscheint der neue Verweis in der Liste. Wichtig: Der Haken muss hinter dem Verweis gesetzt sein, andernfalls ist er für die Prüfung nicht aktiviert

  • Auf Weiter klicken

Die Schüler*innen können nun, wenn sie in der Anleitung auf den Link klicken, diesen öffnen und als Hilfsmittel für die Prüfung nutzen

Letzte Änderung: 21. April 2022 09:45